Tiergestützte Therapie und Pädagogik - Der Lehrer mit Hund

Ein weiteres Feld, auf dem sich „Kind und Hund e.V.“ engagiert, ist die tiergestützte Pädagogik. Hier bringt der Lehrer oder die Lehrerin einen Hund mit in die Klasse, was sich auf die Kinder sehr positiv auswirkt:

Vorteile:

  • Emotionalität und Sozialverhalten werden gefördert
  • Rücksichtnahme nimmt zu
  • Lern- und Arbeitsverhalten verbessern sich
  • Motivation und Kommunikation werden angeregt
  • Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein werden gesteigert
  • Die Schüler gehen lieber zur Schule
  • Außenseiter werden aus der Isolation geholt
  • Auffälligkeiten reduzieren sich
  • Positive Sozialkontakte werden gefördert

Selbstverständlich können wir den Lehrkräften nicht beim Unterrichten helfen, aber wir können den Hund, den sie mit in den Unterricht nehmen möchten, einem intensiven Wesenstest unterziehen und wir können Kontakte zu Lehrkräften vermitteln, die auf diesem Gebiet bereits tätig sind.

Menü schließen